Online-Law.de

Online-Linksammlung, Blog und Wegweiser zu Ihrem Online-Recht!

Links Jura-StudiumDie Linksammlung juristisches Studium und Rechts-Referendarsdienst bietet zahlreiche Links zum Fach Jura. Daneben auch zu allgemeinen Themen Universität, Studium, Hausarbeiten, Berufsstart, Studienabbruch, Stipendien, BAFöG, usw.

Ein Service-Angebot von Rechtsanwalt Siegfried Exner.

Bitte von werblichen Nachfragen oder dem Anliegen, überwiegend kommerzielle Seiten hier zu platzieren, absehen. Danke.

Allgemeine Links

HRK - Hochschulkompass 

Hochschulkompass.de ist das Informationsangebot der Hochschulrektorenkonferenz über alle deutschen Hochschulen, deren Studienangebote und internationale Kooperationen. Diese Site ist für die Studienwahl und allgemeine Informationen vor Studienbeginn unbedingt zu empfehlen. Teile der Inhalte werden auch in Druckform publiziert.

Hochschulrektorenkonferenz HRK
Die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) ist der freiwillige Zusammenschluss der staatlichen und staatlich anerkannten Universitäten und Hochschulen in Deutschland. Sie hat gegenwärtig 262 Mitgliedshochschulen. In ihnen sind etwa 98 Prozent aller Studierenden in Deutschland immatrikuliert. Die HRK ist die Stimme der Hochschulen gegenüber Politik und Öffentlichkeit und sie ist das Forum für den gemeinsamen Meinungsbildungsprozess der Hochschulen. Sie befasst sich mit Themen, die Aufgaben der Hochschulen betreffen: Forschung, Studium, wissenschaftliche Weiterbildung, Technologietransfer und internationale Kooperationen.

Deutscher Akademischer Austausch Dienst - DAAD
Zum Jahresende 2002 gehörten dem DAAD insgesamt 230 Hochschulen und 126 Studierendenschaften verschiedener Hochschularten an. Die Mitgliedschaft ist nicht Voraussetzung für die Beteiligung an DAAD-Programmen; sie öffnet den Hochschulen aber wesentliche Einflussmöglichkeiten auf die Leitung und Verfassung des DAAD (Wahl der Organe, Satzungsbeschlüsse) und auf die Grundlinien der Programmgestaltung. Sie ist zugleich Ausdruck für den Charakter des DAAD als einer wissenschaftlichen Selbstverwaltungsorganisation.

studienwahl.de - Studien- und Berufswahl online 

Das Online-Angebot "Studien- & Berufswahl" ergänzt das Handbuch, das jeweils zu Beginn des Schuljahrs im Herbst an alle Schülerinnen und Schüler der vorletzten Jahrgangsstufe derjenigen Einrichtungen, die die allgemeine Hochschulreife vermitteln (in der Regel die Jahrgangsstufe 12) verteilt wird.

Deutsches Studentenwerk
Das Deutsche Studentenwerk (DSW) ist der freiwillige Zusammenschluss der Studentenwerke in der Bundesrepublik Deutschland. Diese erfüllen öffentliche Aufgaben der wirtschaftlichen, sozialen, gesundheitlichen und kulturellen Förderung der Studierenden an deutschen Hochschulen, z. B. werden die meisten Mensen und auch viele Wohnheime durch die Studentenwerke betrieben. Leitlinien sind die Verwirklichung von Chancengleichheit, Kooperation mit Hochschulen und Hochschulstädten und Verbesserung der Rahmenbedingungen für das Hochschulstudium.

Einstieg.com 
Das Portal einstieg.com präsentiert studiums- und ausbildungsrelevante Informationen für Schüler, Lehrer, Eltern, Unternehmen und Hochschulen. Zahlreiche Suchoptionen garantieren einen bequemen und schnellen Überblick über Entwicklungen auf dem Ausbildungsmarkt und in der Hochschullandschaft. Neue Studiengänge, aktuelle Nachrichten, Infos rund um Praktika, Auslandaufenthalte und Bewerbungen - mit einem regelmäßigen Blick auf einstieg.com verpasst der interessierte Leser nichts mehr. Etwa 1.200 Besucher tummeln sich täglich auf der Seite.

© 2003, 2004 www.online-law.de, kiel [TOP][HOME]

Allgemeiner Deutsche Hochschulsportverband - adh
Der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband (adh) ist seit 1948 der Dachverband des Hochschulsports in Deutschland mit derzeit 158 Mitgliedshochschulen, an denen ca. 1,6 Millionen Studierende eingeschrieben sind vertritt damit die sportlichen Interessen von über zwei Millionen Hochschulangehörigen. Studierende, Lehrpersonal, Angestellte und ArbeiterInnen nutzen das facettenreiche, zu 80% aus Breitensport bestehende Angebot als eine besondere Form des "Betriebssportes für alle" an den Hochschulen.

studienabbrecher.com
Nicht immer stellt sich ein Studium als die richtige Wahl des weiteren Lebenswegs heraus. Ein zeitiger und geplanter Ausstieg kann besser sein, als Jahre vertaner Zeit. studienabbrecher.com ist ein Projekt der ECS European Commerce & Service GmbH.

Studentenmagazine, Studentenportale

UNI-Spiegel
Online-Version des Studentenmagazins aus dem Spiegelverlag. Sechsmal im Jahr - dreimal pro Semester - bietet der SPIEGEL Studenten ein kostenloses Extra: Den UniSPIEGEL - Magazin für Studierende. Exklusiv, mit Analysen und Reportagen, Interviews und aktuellen Informationen berichten SPIEGEL-Redakteure und -Mitarbeiter aus der Hochschulszene.

© 2003, 2004 www.online-law.de, kiel [TOP][HOME]

AUD!MAX
Die Hochschulzeitschrift AUD!MAX online. Die Site verzweigt auch auf Hochschulzeitschrift AUD!MAX, AUD!MAX Online und das Abiturientenmagazin AUD!MAX Reifeprüfung!

UNICUM.de für Abiturienten, Studenten & Absolventen
Online-Angebot der an UNIs meist frei erhältlichen Zeitschrift "UNICUM" mit Stellenmarkt im Internet, Recruiting Events (Deutsche Recruiting Messe) und imagebildende Anzeigen in den UNICUM-Zeitschriften. Einen Überblick bietet Ihnen die Rubrik "Unsere Produkte und Dienstleistungen".

F. A. Z. hochschulanzeiger.de
Der F.A.Z.-Hochschulanzeiger ist die Zeitschrift aus der Verlagsgruppe der Frankfurter Allgemeinen Zeitung GmbH für Studierende und Berufseinsteiger.

StudiVZ

An dem Link kommt man halt nicht vorbei. Aber wohl nicht mehr jedes Mitglied ist immer noch Student.

4students - Studenten Community
Selbstbezeichnung der Betreiber, der 4students AG, Alter Postweg 101, 86159 Augsburg ist "virtuelle Studienstadt" und sie bieten Foren, Chats, Hausarbeiten und mehr.

© 2003, 2004 www.online-law.de, kiel [TOP][HOME]

AllStudents - von Studenten für Studenten
AllStudents.de ist ein zentrales Infoportal von Studenten für alle Studierende in Deutschland. Ziel ist es, Studenten und Schulabgängern Informationen rund um das Studium und das Studentenleben bereitzustellen.

folium - Unimagazin der UNIs Kiel und Hamburg
Am 14. November 1991 - kamen medieninteressierte Jura- und WiSo-Studenten auf die Idee ein gemeinsames Magazin an der Uni Kiel herauszubringen. Im Januar 1992 war es dann soweit: das 1. folium erblickt das Licht der Welt ! Im Frühjahr 1993 breitete sich das folium nach Hamburg aus. Der Verein "folium - Studenteninitiative für Medienarbeit e.V." wird ins Leben gerufen. Zwei Lokalredaktionen erstellten in den folgenden Jahren ein gemeinsames Magazin mit Lokalteilen für Kiel und Hamburg.

Studis Online - Die Informationsquelle rund ums Studium
Studis Online ist das Portal für Studierende, dass besonderen Wert auf Service und Information legt. Für (zukünftige) Erstsemester bieten wir grundlegende Informationen an, die vor und mit Beginn des Studiums wichtig sind. Unsere Kompetenz in diesem Bereich wurde z.B. von der dpa in Form eines Webtipps der Woche gewürdigt (siehe weiter unten). Mit dem BAföG-Rechner gehört die unabhängige Institution zum Thema BAföG zu Studis Online. Über 20.000 Fragen und Antworten und täglich 10-20 neue Beiträge in den Foren zu BAföG und Studium unterstreichen die Kompetenz in diesem Bereich.

studieren.de
studieren.de beschreibt sich als Deutschlands erstes und führendes Portal rund um das Thema Studium. Seit 1997 nutzen Schulabgänger, Studenten und Young Professionals regelmäßig unsere aktuelle Suchmaschine, die sämtliche Studiengänge und Hochschulen in Deutschland verzeichnet.

studentenseite.de
studentenseite.de besteht seit 1999 als Informationsplattform rund um die Themen Studium und Studentenleben. Die Seite soll - nach Eigenauskunft - monatlich von mehr als 150.000 Studenten und Studieninteressierten besucht werden - kaum zu glauben! (Stand: Februar 2004).

© 2003, 2004 www.online-law.de, kiel [TOP][HOME]

Studserv.de
Studentenportal mit zahlreichen Rubriken, wie Studenten, Studium, Studienrichtung, BAFöG

Uni.de
Vielfältige Informationen und Links zu Studium, Universität und auch ein wenig dem Leben danach. Nachteil: Wenig wirklicher Open Content.

Seminar-, Diplom und Hausarbeiten

diplom.de - Recherche - Verkauf - Vermarktung
Diplomarbeiten Agentur . Unter diplom.de vermarktet und verkauft die Diplomica GmbH seit 1997 Diplomarbeiten, Magisterarbeiten, Staatsexamensarbeiten, Dissertationen und andere Hochschulstudien.

Diplomaxx Diplomarbeiten Agentur
Kunden sind Studenten, auf der Suche nach Ideen und Tipps für die eigene Abschlussarbeit, sowie Unternehmen aus allen Branchen, die den hohen Praxisbezug und die Aktualität der Studien erkannt haben und sie als Fachliteratur nutzen. Das Angebot umfasst derzeit Dissertationen, Diplom-, Magister-, Bakkalaureus-Artium-, Staatsexamens-, MBA- und Studienarbeiten. Darüber hinaus bieten wir auch zugehörige Literaturverzeichnisse separat an, soweit in der Beschreibung der jeweiligen Arbeit angegeben.

Hausarbeiten.de - das Wissensarchiv im Internet 

Hausarbeitenarchiv des GRIN Verlags. Dieses Archiv ist auf verschiedenen Websites zu finden, so z.B.: Hausarbeiten.de, Diplomarbeiten24.de, Wissen24, SPIEGEL Online und GRIN.de.

Diplomarbeiten24.de
Diplomarbeitsverzeichnis. Die systematische Suche nach Alphabet der Fachbereiche (s. z. B. unter Jura, nicht unter Recht!) unübersichtlich, aber es gibt ein hilfreiche Suchfunktion. Die Texte werden mit Gliederung und Leseprobe kostenlos, im Volltext kostenpflichtig angeboten. Online-Angebot der GRIN Verlag GbR unter der Kontaktanschrift der AdLINK Internet Media GmbH.

Seminararbeiten
Der Jean Monnet-Lehrstuhl für das Recht der Europäischen Integration und Rechtsvergleichung unter besonderer Berücksichtigung Mittel- und Osteuropas ist ein Sammlung von Seminararbeiten. Er stellt eine Förderung für die sonst "nur internen" Arbeiten dar und verweist auch frei auf Fördermöglichkeiten und ausgelobte Preise für qualifizierte Arbeiten. Leider sind nur einige wenige und aktuelle Arbeiten ohne Passwort einsehbar.

© 2003, 2004 www.online-law.de, kiel [TOP][HOME]

BAFöG, Stipendien, Finanzen

Studien - BAFöG nach der Neuregelung
Auf den BAFöG-Internet-Seiten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung können Sie sich einen Überblick über das Ausbildungsförderungsgesetz verschaffen, Regelungen, Beispiele und Gesetzestexte nachschlagen, die nötigen Informationen für die Antragstellung erhalten und das für Sie zuständige Amt für Ausbildungsförderung ermitteln. Besonderes Angebot: BAFöG-Rechner online oder zum herunterladen (Aber Vorsicht! Dateigröße ca. 18 MB!).

Auslands-BAFöG, BAFöG im Ausland für Studium und Praktikum
Die Site ist eine Inititative von college-contact.com, der führenden Internetsite zum Thema Studieren im Ausland. Auslandsbafoeg.de soll das Thema Auslandsbafög besser verständlich darstellen und Hilfe anbieten, damit noch mehr auslandsinteressierte Studierende in Deutschland diese Finanzierungsmöglichkeit wahrnehmen.

Arbeitsgemeinschaft der Begabtenförderungswerke
Ein mäßiger Auftritt, der im Kern nur eine Linkplattform zu den bestehenden Begabtenförderungswerken darstellt. Zum Selbstverständnis: Die Begabtenförderungswerke sind ein unverzichtbarer Bestandteil der pluralen Bildungs- und Wissenschaftsförderung in Deutschland. Sie haben sich zur Aufgabe gestellt, besonders begabte Studierende und Promovierende sowohl ideell wie materiell zu fördern. Wünschenswert wäre auf der Site eine leichtere Navigation und eine wirkliche Auswahlhilfe zwischen den Anbietern, nach deren Schwerpunkten, Anforderungsprofilen u. ä. (Stand Februar 2004)

© 2003, 2004 www.online-law.de, kiel [ TOP][HOME]

DAAD 

Verein privaten Rechts. Seine ordentlichen Mitglieder sind Hochschulen, die in der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) vertreten sind, sowie die Studierendenschaften dieser Hochschulen. (Stnd Ende 2002: 230 Hochschulen; 126 Studierendenschaften). Die Mitgliedschaft ist nicht Voraussetzung für die Beteiligung an DAAD-Programmen. Ein erheblicher Teil der DAAD-Arbeit entfällt auf die Betreuung insbesondere der ausländischen Stipendiaten. Vom DAAD organisierte Stipendiatentreffen gehören zu den regelmäßigen Betreuungsmaßnahmen. Darüber hinaus vergibt der DAAD an die deutschen Hochschulen durch das erwähnte STIBET-Programm Betreuungsmittel, mit denen die Beratungs- und Betreuungsarbeit vor Ort gefördert wird.

Studienstiftung des deutschen Volkes
Die Studienstiftung des deutschen Volkes fördert Studierende an Universitäten, wissenschaftlichen und technischen Hochschulen, Kunsthochschulen, Musikhochschulen und Fachhochschulen und wird als eingetragener Verein finanziell vom Bund, von den Bundesländern und den Kommunen, vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, einer Vielzahl von Stiftungen und mehr als 6000 privaten Spendern.

© 2003, 2004 www.online-law.de, kiel [TOP][HOME]

Stifterverband der deutschen Wirtschaft
Viele Persönlichkeiten aus dem Wirtschaftsleben sowie private Mäzene haben im Stifterverband eine Stiftung errichtet und damit Wissenschaft und Forschung, der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und besonders förderungswürdigen Vorhaben neue Wege eröffnet. Mitglieder sind Stiftungen, die das Gemeinwohl durch Aus- und Weiterbildung hoch befähigter und engagierter Nachwuchskräfte in Wissenschaft, Management und Technik fördern, sichern auch den Wirtschaftsstandort Deutschland.

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. (KAS)
Die KAS ist eine politische Stiftung, die bundesweit in zwei Bildungszentren und 21 Bildungswerken aktiv ist. Die Auslandsbüros betreuen weltweit mehr als 200 Projekte in über 120 Ländern. Der Sitz der KAS ist in Sankt Augustin bei Bonn und Berlin, wo seit 1988 ein neues Veranstaltungshaus, die Akademie, eröffnet wurde.

Friedrich Ebert Stiftung, Politische Bildung, Internationale Arbeit, Forschung, Beratung
Die Friedrich- Ebert- Stiftung (FES) wurde 1925 als politisches Vermächtnis des ersten demokratisch gewählten deutschen Reichspräsidenten Friedrich Ebert gegründet.

© 2003, 2004 www.online-law.de, kiel [TOP][HOME]

Heinrich-Böll-Stiftung
Die Heinrich-Böll-Stiftung fördert Studierende und Graduierte aller Fachrichtungen und Nationalitäten, die überdurchschnittliche wissenschaftliche Leistungen mit der nachweisbaren Bereitschaft zur Übernahme gesellschaftspolitischer Verantwortung und einer aktiven Auseinandersetzung mit den Zielen der Stiftung verbinden. Dabei ist die Stiftung einem Bildungsbegriff verpflichtet, der Ausbildungsqualifikation, interdisziplinäre und interkulturelle Bildungsperspektiven mit dem Anspruch auf Persönlichkeitsbildung verbindet. Mit dieser Verpflichtung und ihrer Realisierung in Förderpolitik und Förderprogrammen trägt die Heinrich-Böll-Stiftung und hier insbesondere das Studienwerk zur Stärkung zivilgesellschaftlicher Strukturen und zum Dialog zwischen Politik und Wissenschaft bei.

Hanns-Seidel-Stiftung
Ziel der Studienförderung der Hanns-Seidel-Stiftung ist es, zur Erziehung eines persönlich und wissenschaftlich hochqualifizierten Akademikernachwuchses beizutragen. Das Förderungswerk unterstützt daher Studenten und Doktoranden, die einerseits überdurchschnittliche Schul- und Studienleistungen vorweisen können, andererseits aber auch gesellschaftspolitisch engagiert sind. Die Liberalität der Hanns-Seidel-Stiftung zeigt sich im Bereich der Begabtenförderung besonders auch dadurch, dass eine breite Palette von Möglichkeiten des gesellschaftlichen Engagements akzeptiert wird: Dies kann ebenso auf dem Feld der offenen Jugendarbeit sein wie auch im sozialen Bereich, in studentischen Organisationen oder innerhalb der konfessionellen Jugendarbeit. Natürlich wird auch ein Engagement im parteipolitischen Umfeld akzeptiert.

© 2003, 2004 www.online-law.de, kiel [TOP][HOME]

Rosa-Luxemburg-Stiftung
Die Rosa Luxemburg Stiftung für Gesellschaftsanalyse und Politische Bildung wurde 1990 gegründet und ist als PDS-nahe Bundesstiftung für politische Bildung anerkannt worden.

Hans-Böckler-Stiftung
Die Hans-Böckler-Stiftung vergibt Stipendien für Studium und Promotion. Sie fördert ebenso den Zweiten Bildungsweg und unterstützt die berufliche Orientierung und den Übergang in den Beruf.

Fulbright Commission
Ziel ist die Förderung von gegenseitigem Verständnis zwischen den Deutschland und den USA durch akademischen und kulturellen Austausch. Das deutsch-amerikanische Fulbright-Programm hat seit seiner Entstehung im Jahr 1952 mehr als 30.000 Amerikaner und Deutsche gefördert. Das besondere Merkmal des deutsch-amerikanischen Fulbright-Programms ist der Studentenaustausch. Dieses Kernprogramm wird ergänzt durch Jahresstipendien für ProfessorInnen, LehrerInnen und FremdsprachenassistentInnen sowie durch Fortbildungsseminare für HochschuladministratorInnen und Landeskundler.

© 2003, 2004 www.online-law.de, kiel [ TOP][HOME]

Erasmus Student Network (ERASMUS)
Erasmus Student Network is a European wide student network. Its goal is to support and develop student exchange. It is composed of sections working in Higher Education Institutes (Universities, Polytechnics, University Colleges, etc.) and National and International structures.

Evangelisches Studienwerk e.V. (Villigst)
Das Evangelische Studienwerk e.V., Villigst fördert begabte evangelische Studierende und Promovierende aller Fachrichtungen an wissenschaftlichen, künstlerischen und pädagogischen Hochschulen, sowie Fachhochschulen. Ausgehend von individueller Begabung will es Stipendiatinnen und Stipendiaten befähigen, zentrale Aufgaben an den Schnittpunkten von Gesellschaft, Wissenschaft und Kirche verantwortlich und kompetent wahrzunehmen.

Cusanuswerk - Bischöfliche Studienförderung
Das Cusanuswerk ist eines der deutschen Begabtenförderungswerke. Es ist eine Einrichtung der katholischen Kirche und vergibt staatliche Fördermittel an besonders begabte katholischen Studentinnen und Studenten aller Fachrichtungen. (Studiums und Promotionsstipendien). Es fördert seine Stipendiatinnen und Stipendiaten durch finanzielles Stipendium und ein umfangreiches Bildungsprogramm. Es möchte seine Stipendiatinnen und Stipendiaten in ihrem Verantwortungswillen bestärken und dazu befähigen, Dialoge zwischen Wissenschaft und Glauben, Gesellschaft und Kirche anzustoßen.

© 2003, 2004 www.online-law.de, kiel [TOP][HOME]

Studentische Gruppen

ELSA-Kiel e.V.
ELSA-Kiel e.V. ist die Kieler Fakultätsgruppe der "European Law Students' Association". ELSA ist eine Vereinigung von Jurastudierenden, Rechtsreferendaren und -referendarinnen und jungen Juristen respektive Juristinnen. Die Homepage von ELSA-Kiel informiert u.a. über lokale, nationale und internationale Veranstaltungen.

Ju§tinchen.de
... ist das Internetportal des Fachschaftsrates Jura der Universität Greifswald. Dort bekommen Sudierende  alle wichtigen Hinweise zum Jurastudium zwischen Rügen und Usedom. Vorbeischauen lohnt sich!

Bündnis grün-alternativer Hochschulgruppen : Aktuell
Diese Seiten präsentieren das Bündnis grün-alternativer Hochschulgruppen. Beschlüsse und Positionierungen des Bündnisses sind ausdrücklich als solche gekennzeichnet; redaktionelle Texte geben nicht in jedem Fall die Meinung des Bündnisses wieder.

ESIB - The National Unions of Students in Europe
ESIB - the National Unions of Students in Europe is the umbrella organisation of 48 national unions of students from 36 countries and through these members represent over 10 million students. The aim of ESIB is to represent and promote the educational, social, economic and cultural interests of students at a European level towards all relevant bodies and in particular the European Union, Council of Europe and UNESCO.

freier zusammenschluß von studentInnenschaften
Der fzs wurde 1993 infolge einer bundesweiten studentischen Protestbewegung gegründet, um die sozialen, wirtschaftlichen und politischen Interessen der StudentInnen an allen Hochschulformen auf Bundesebene wirksam zu vertreten.

Juso Hochschulgruppen
Die Juso-Hochschulgruppen sind der Studierendenverband der Jusos und der SPD. Bundesweit gibt es mehr als 60 aktive Gruppen, die in den örtlichen Studierendenvertretungen mitarbeiten, in der Sozialberatung aktiv sind oder die Studierenden in den Gremien der akademischen Selbstverwaltung vertreten. Mit dem Anspruch, die SPD zu bewegen, machen wir uns nicht nur für bildungs-, sozial- und wissenschaftspolitische Verbesserungen stark, sondern wir entwickeln in vielen brisanten politischen Fragen eigene Positionen.

RCDS - ProjektZukunft.
Seiten des Rings der Christlicher Demokratischer Studierenden.

Karriere- und Jobbörsen; Praktika

Arbeitsamt
Viele Wege wären einzusparen, Gelder für Jobs statt für Internetportale zu verwenden, Anfragen würden sich erübrigen, Wartezeiten wegfallen, wenn die Internetseite des Arbeitsamts transparente und verständliche Informationen anbieten würde. (Stand Anfang 2004) Gleichwohl sind hier schon viele Inhalte hinterlegt. Besonders hilfreich: Seiten für Arbeitsgenehmigungen und Teilnehmer an EU Programmen und den Hinweisen zu den erforderlichen oder nicht erforderlichen Arbeitsgenehmigungen. ... und die Jobagentur des Arbeitsamts, die im Jahr 2003 mit viel Kritik an den Start ging:
http://www.arbeitsagentur.de Tipp: Bei eigener Arbeitssuche auch via Internet durch das Arbeitsamt unbedingt darauf achten, dass die eigenen Qualifikationen richtig und vollständig gelistet werden! Arbeitsamt.de beinhaltet natürlich auch Stellenangebote für Juristen ...

© 2003, 2004 www.online-law.de, kiel [TOP][HOME]

Junge Karriere
JungeKarriere.com ist die Informationsplattform für Studierende, Hochschulabsolventen, Young und Elder Professionals. Umfassend und aktuell berichtet Junge Karriere.com in den Rubriken Karriere, Unternehmen, Service und Geld über Beruf- und Karrierethemen für die Zielgruppe der 20- bis 40jährigen. Der Online-Auftritt von JungeKarriere, dem Karriere-Magazin vom Handelsblatt, greift z.B. Lesegeschichten aus dem Heft auf und ergänzt sie um Nutzwert und weitere onlinegerechte Inhalte: Studierende finden bei JungeKarriere.com Informationen zu Studiengängen, Auslandsstudien, Promotion und MBA-Studiengängen. Diplomarbeitsbörse, Praktikumsbörse, Recruiting-Kalender und ein ausführlicher Bewerbungsratgeber sowie Unternehmens- und Branchenporträts geben Hilfe bei dem Übergang ins Berufsleben. Jungen Berufstätigen bietet JungeKarriere.com einen umfangreichen Stellenmarkt sowie wertvolle Tipps zur Karriereplanung, Geldanlage und Altersvorsorge. Existenzgründer finden darüber hinaus Tipps und Beispiele zur Unternehmensgründung.

STUDENTS AT WORK : Students at work
Students at work ist eine Beratungshomepage des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) für erwerbstätige Studierende (Jobber). Der DGB informiert, wenn Probleme oder Stress im Studentenjob auftreten. Ein Email Service zu einem Beraterteam gibt Informationen zu arbeitsrechtlichen Themen wie Gehalt, Urlaub, Kündigung, Arbeitsvertrag, Gültigkeit eines Tarifvertrages etc.

www.praktika.de
praktika.de gehört zu den Portalen im deutschen Praktikanten- und Berufseinsteigermarkt, auf der sich junge Menschen über Praxismöglichkeiten und Karriereperspektiven informieren. Pro Tag erreicht praktika.de ca. 10.000 Seitenbesucher, die sich über Praxismöglichkeiten und Karriereperspektiven informieren wollen. Um diesen Service weiter auszubauen, hat praktika.de ein Partnernetzwerk geschaffen.

Planet-Praktika
Service- und Suchfunktion von Praktika.de.

absolventen_kongress via Veranstalter hobsons.de
Die Hobsons GmbH - bis 2004 forum Verlag GmbH - ist einer der führenden Rekrutierungsdienstleister in Deutschland und der Schweiz und gehört seit 2000 zur international tätigen Hobsons Group. Hobsons unterstützt Unternehmen bei der Suche nach qualifizierten Nachwuchs-Führungskräften und berät Hochschulabsolventen und Young Professionals bei Berufseinstieg und Karriereplanung durch eine Kombination von Recruiting-Veranstaltungen, Print-Publikationen und dem Karriereportal www.hobsons.de bzw. www.hobsons.ch .

uni-gateway 

uni-gateway ist das überregionale Hochschulnetzwerk, in dem Studierende, Absolventen und Ehemalige effizient mit Unternehmen zusammengeführt werden. Namhafte Unternehmen auf der Suche nach akademischen Fach- und Führungskräften schreiben über uni-gateway jedes Jahr tausende von offenen Stellen aus.

www.praktikum.info - Das Praktikumsportal
Hier erhalten Anbieter von Praktika, Diplomarbeiten, Studentenjobs, Stellenangeboten oder Praxissemesterplätzen die Möglichkeit Ihre Angebote zu veröffentlichen. Auch Praktikanten können Ihre Praktikumsgesuche aufgeben. Hauptfinanzquelle sind vermutlich pop-up Fenster. :-( Also Blocker einschalten und los!

AusbildungPlus.de
AusbildungPlus bietet einen bundesweiten Überblick über Ausbildungsangebote mit Zusatzqualifikationen und duale Studiengänge sowie umfangreiche Informationen rund um die Berufsausbildung.

kompetenzz.de - Kompetenzzentrum
Spezielles Angebot für Frauen. Der Verein "Frauen geben Technik neue Impulse e.V." ist Projektträger des Kompetenzzentrums Frauen in Informationsgesellschaft und Technologie und engagiert sich mit seinen Mitgliedern für die erfolgreiche Umsetzung aller dort angesiedelten Maßnahmen und Projekte. 

JobRobot- Jobsuchmaschine mit vielen aktuellen Jobs!
JobRobot® ist eine Suchmaschine, die ganz speziell für das Aufspüren und Verarbeiten von Stellenanzeigen im Internet entwickelt wurde. 

JobMonitor.com
Viele Jobs aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Rasche Ergebnisse, übersichtlich und klar strukturiert. Nützliche Features!

Referendar-Dienst

Dr. Oliver Elzer - Skripte zur Zivilrechtsstation [TOP TIPP!]
Zahlreiche und aktuelle Texte und Folien zum Zivilprozessrecht. Das Angebot der optisch schlicht gestalteten Seite ist nicht nur für Referendare interessant! Es gibt selbst umfangreichere Skripte zum Download. Der Bitte um einen kleinen Kostenbeitrag (insgesamt 2 EURO!) sollte dann aber entsprochen werden ... Bewertung: Sehr gut!

Bundessprecherkonferenz - BSK
Internetseite der BSK, der sich als das Sprachrohr der Rechtsreferendarinnen und Referendare auf Bundesebene versteht. Als Dachorganisation der verschiedenen Rechtsreferendarsvertretungen in den Bundesländern, die als Personalvertretungen, als Referendarsräte oder als Vereine organisiert sind, setzt die BSK sich für die Belange der Referendarinnen und Referendare ein. Dabei geht es sowohl um die unterschiedlichen Arbeits- und Ausbildungsbedingungen als auch um die grundsätzliche Diskussion über eine Ausbildungsreform. Veröffentlicht das JUMAG (www.jumag.de).

© 2003, 2004 www.online-law.de, kiel [TOP][HOME]

Bundesfachverband Jura (BFVJ)
Der Bundesfachverband Jura e.V. (BFVJ) ist der Dachverband der rechtswissenschaftlichen Studierendenvertretungen - der Fachschaften - der deutschen Universitäten. Gegenwärtig sind 33 von den insgesamt 40 in Deutschland existenten Jura-Fachschaften Mitglied im BFVJ. Gegründet wurde der BFVJ am 07. April 1984 in Berlin durch Vertreter von 7 Fakultäten als unabhängiger und überparteilicher Fachverband, der sich insbesondere der Interessenvertretung der Jurastudierenden verpflichtet sieht. Rubriken: Reform der Juristenausbildung - Uni-Rep - Studienortwechslerinfo - Termine - Vorhaben - Links.

Verein der Rechtsreferendare in Bayern e.V.
Homepages des Referendarvereins, einer nteressenvertretung der bayerischen Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendare. Besonders gut: Kostenfreier Zugang zu Prüfungsprotokollen. (Die können auch in anderen Bundesländern zur Vorbereitung auf die mündliche Prüfung verwendet werden.)

Verein der Rechtsreferendare in Sachsen e.V.
Der Verein der Rechtsreferendare in Sachsen e.V. wurde im Jahre 1997 gegründet. Unmittelbarer Anlass für die Vereinsgründung waren gravierende Missstände in der sächsischen Referendarausbildung. Hinzu kamen hohe Durchfallquoten bei der Zweiten Juristischen Staatsprüfung.

© 2003, 2004 www.online-law.de, kiel [TOP][HOME]

Hesseninfo
Die vorliegende Referendar-Informationssammlung "Hessen-Info" will Euch einen Einblick in die Höhen und (Un-)Tiefen des Referendardienstes ermöglichen. Sie enthält für alle hessischen Referendare gültige Informationen, lokale Bezüge fehlen dagegen. Diese findet Ihr im Lokal-Info, das zusätzlich zum "Hessen-Info" von den (Landes-)Sprechern Eurer Stammdienststelle erstellt und Euch ausgehändigt wird.

Thüringer Referendarverein e.V. 

Internetseite des Thüringer Rechtsreferendarvereines. Auif der Site des 1999 gegründeten Vereins findet man Hinweise auf Veranstaltungen des Thüringer Rechtsreferendarvereines, Tips und Infos zum Referendariat, der zweiten juristischen Staatsprüfung und einiges mehr ... unter downloads leider keine Materialine sondern nur Information zum Verein selbst :-(.

© 2003, 2004 www.online-law.de, kiel [TOP][HOME]

Referendare.Net - Informationsportal für Rechtsreferendare.
Informationen zum juristischen Vorbereitungsdienst, über die Stadt Berlin und ihre juristischen Einrichtungen sowie die Möglichkeit des Erfahrungs­austauschs unter Referendaren und Junganwälten.

Juristen-Messen: Überlassen Sie Ihre Karriere nicht dem Zufall!
Bayrische Initative von und für juristen. Wesentliches Konzept: Abhaltung von Kontaktmessen. Die Online-Präsenz ist noch nicht ganz in ein dauerhaftes Instrument zum juristischen Personalmarketing eingebunden (Stand Febr. 2004)

Referendarangebote der UNI Saarbrücken
Ein wenig Lehr- und Lernmaterialien für Rechtsreferendare. Ggf. aber über die anderen Inhalte der Uni Saarbrücken suchen, die besser aufbereitet sind.

© 2003, 2004 www.online-law.de, kiel [TOP][HOME]

Sonstige

elsa.org [TOP TIPP!]

Internationale Abteilung der ELSA, e.V. - Die "European Law Students Association" ist eine Vereinigung für Jurastudierende, Rechtsreferendare und -referendarinnen und Junge Juristen resp. Juristinnen. Die Homepage ELSA informiert u.a. Informationen über lokale, nationale und internationale Veranstaltungen.

Test of English as a Foreign Language - TOEFL
Standard-Test, der zumeist von Betrieben oder Universitätten für einen Nachweis der Sprachkenntnis verlangt wird.

IELTS
Englischer Sprachtest, der ebenfalls zum Nachweis der Sprachkenntnisse als Studienvorsaussetzung in EU Staaten angesehen wird.

uni@home
uni@home ist eine Kooperation der Deutschen Telekom mit deutschen Hochschulen. Mittlerweile sind mehr als 150 Universitäten und Fachhochschulen an das Programm angeschlossen. Studenten und Mitarbeiter dieser Hochschulen können von den speziellen Angeboten aus dem Produktportfolio der Deutschen Telekom profitieren. Denn uni@home bietet maßgeschneiderte Produktpakete zu Sparpreisen für Studierende sowie Service-Angebote zum Thema Studium und Telekommunikation.

HIS Hochschul Informations System GmbH
Zweck der Gesellschaft ist die Unterstützung der Hochschulen und der zuständigen Verwaltungen in ihrem Bemühen um eine rationale und wirtschaftliche Erfüllung der Hochschulaufgaben durch: Entwicklung von Verfahren zur Rationalisierung der Hochschulverwaltung sowie Mitwirkung bei deren Einführung und Anwendung; Untersuchungen und Gutachten zur Schaffung von Entscheidungsgrundlagen; Entwicklung von Grundlagen für den Hochschulbau; Bereitstellung von Informationen und Organisation von Informationsaustausch.

© 2003, 2004 www.online-law.de, kiel [TOP][HOME]

Das könnte Sie auch interessieren ...

Verlinkung

Für Hinweise auf neue Links oder der Änderung von bestehenden Links oder Beschreibungen, gehen Sie bitte auf die Sonderseite mit der Richtlinie zu

-> Verlinkungen

IT-Arbeitsrecht

Erste Übersicht über die Rechtsverhältnisse im IT-Arbeitsrecht. EDV, PC, Internet und Smarthphone haben die Arbeitswelt grundlegend revolutioniert.

 -> IT-Arbeitsrecht 

Internet-Recht

Übersicht der Rechtsthemen auf Online-Law.de und die Praxis und Themen der Rechtsberatungen von Rechtsanwalt Exner, dem Betreiber von Online-Law.de.

 -> Internet-Recht 

Rechtsanwalt

Klicken Sie auf das Bild ...

Rechtsanwalt Exner

Kontakt

Knooper Weg 175 
24105 Kiel 

Tel.: 0431 / 888 67-21
Mobil: 0179 / 40 60 450 
Fax: 0431 / 888 67-99 


Bürozeiten 

Mo.-Do.: 9-12 Uhr u. 14-17 Uhr 

Fr.:  9-12 Uhr